Rezension – Palast der Finsternis von Stefan Bachmann

Mein Freund hatte sich an dem Tag, an dem er in die Buchhandlung ging, den Bart abrasiert. Das war ein großer Fehler. Er fragte die nette ältere Buchhändlerin nämlich nach einer Empfehlung. Erklärte ihr, er würde seiner Freundin gerne ein Buch schenken. Sie so: „Was liest deine Freundin denn gerne, junger Mann?“ Er so: „Mh,... weiterlesen →

Advertisements

Rezension – Das Genie von Klaus Cäsar Zehrer

 Mit zitternden Händen und mit von Tränen gefluteten Augen habe ich die letzten Seiten beendet und danach eine ganze Weile geweint. Ich denke, niemand wäre besser geeignet gewesen, die Biographie von Boris und William James Sidis zu schreiben, als ein Genie. Und das wahre Genie, das hinter diesem Buch steckt, ist für mich wirklich Klaus... weiterlesen →

Rezension – Letzte Runde von Graham Swift

So ich hab mich durchgebissen. Wobei eher durchgeleckt. Das klingt seltsam irgendwie… Also, um was geht es in diesem Buch? Kurzfassung: Um vier alte Kneipentypen aus nem Dorf, die die Asche ihres verstorbenen Kumpels im Meer versenken wollen. Also er wollte das so, Jack, der verstorbene Fleischertyp.

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑